>
MAGAZIN4
   
 Aktuell
 Archiv
 Publikationen
 Wir über uns
 Räumlichkeiten
 
   
 

4. Juni - 23. August 2015

 
 
Return Inverse
Walker & Walker


 
     
  Eröffnung: Mittwoch 3. Juni, 19 Uhr  
     
 

Joe und Pat Walker sind Zwillingsbrüder, die bereits seit 1989 zusammenarbeiten. Das Spektrum ihrer künstlerischen Untersuchungen reicht von aufwändigen Installationen und Filmen, die komplexe Geschichten inszenieren, bis hin zu lapidaren Statements wie etwa jenem, bei denen etwa eine einzelne Halogenglühbirne in der Galeriewand eingelassen ist.

Bei der für das Magazin4 produzierten, in Form und Medium heterogenen Werkgruppe geht es im Wesentlichen um ein >Zunichtemachen< von Zuständen, die einerseits als in sich beständig, als autonom wahrgenommen und präsentiert werden, andererseits sich in einem binären, oppositionellen Verhältnis zu anderen Zuständen befinden. Durch die Verwendung von Dingen, die durch Sprache nicht definiert werden können, durch Faktoren wie Stummheit oder das Missverstehen eines Textes wird ein drittes Element ins Spiel gebracht, das Positionen in einem Zustand des Werdens zusammenbringt, statt sie zu trennen.

»Nach Georges Bataille gibt es im menschlichen Verstehen einen blinden Fleck, der der Struktur des Auges entspricht; dies erklärt, weshalb unser theoretisches Verstehen von sichtbaren Modellen abhängt. Durch eine Weiterentwicklung dieser Modelle können wir zu einem Punkt gelangen, wo sich die Dinge in ihr Gegenteil verwandeln, wo Klarheit eine Form von Blindheit ist und der Tag zur Nacht wird.«

 

 

 

 
  FUTHR / FUTHUR, 2013, Reproduktion von 1960er Oregon-Nummernschildern, geprägtes Blech, Chrome-Rahmen, Bolzen, je 32 × 17 × 1 cm, Courtesy the artists